Fellows

Sophie Falsini

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2020, Jahrgang 2020
Projekttitel: Finanzielle Inklusion und finanzielle Allgemeinbildung im ländlichen Raum: Ein wirksames Instrument zur Armutsbekämpfung
Während ihres Kollegjahres analysiert Sophie, wie die Förderung finanzieller Inklusion und finanzieller Allgemeinbildung bei schutzbedürftigen Gemeinschaften im ländlichen Raum zur Armutsbekämpfung und Stärkung der Rolle der Frau beitragen kann. Sie ist Mitbegründerin von Social Innovators. Mit einem Schwerpunkt auf Außenpolitik und Menschenrechte arbeitete sie für die Europäische Kommission, die Ständige Vertretung Österreichs bei der EU, das Institut für Internationale Angelegenheiten, das usbekische Forum für Menschenrechte sowie Human Rights Watch. Während ihres Studiums in Deutschland, Russland, Estland, Italien und der Ukraine spezialisierte sie sich auf osteuropäische Angelegenheiten.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  Mein Bewerbungstipp an Dich: "Endlich Zeit für einen Karrierewechsel? Dann bist Du beim Mercator Kolleg richtig! Es ist nie zu spät, neu anzufangen. Mut für Neues!"
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Was ihr sonst noch über mich wissen solltet: Während meiner Studienzeit habe ich ein Jahr in Russland gelebt. Anschließend habe ich Feldforschung in der Ostukraine betrieben, um die Rolle der Zivilgesellschaft bei der Unterstützung von Binnenflüchtlingen zu analysieren.                                                                                                                                                                                                                                                                       Ihr habt Fragen? Ich stehe gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung für alle, die sich für die Förderung finanzieller Inklusion, Menschenrechte und Demokratie interessieren oder einfach mehr über die Brüsseler-Bubble erfahren wollen. Gerne beantworte ich Deine Fragen rund um die Bewerbung (bitte duzen)! Ihr erreicht mich unter sophie.falsini@mercator-fellows.org."