Fellows

Julia Spanier

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2018
Projekttitel: Small is promising – Community Empowerment zur Ernährungssicherung im Sinne der Ernährungssouveränität
Organisation: FoodFirst Informations-& Aktions-Netzwerk
Julia Spanier legt ihren Fokus während des Kollegjahres auf die Frage, wie anstelle von Agrargroßinvestitionen die Stärkung lokaler Gemeinschaften zur Ernährungssicherung beitragen kann. Sie widmet sich insbesondere der Frage, wie kommunale Akteure und Kleinbauern in der Agrar- und Umweltpolitik mehr Entscheidungsgewalt erlangen können. Nach ihrem Studium der Geographie und Politikwissenschaft in Heidelberg und Galway studierte Julia Nature, Society and Environmental Governance in Oxford. Arbeitserfahrungen sammelte sie im Umweltreferat des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), auf einem Selbstversorgerhof in Spanien und bei der Süddeutschen Zeitung.                                                                                                                                                                                                                            "Du glaubst, Du passt nicht ins Mercator Kolleg? Das täuscht bestimmt! Das Mercator Kolleg wird durch seine Kollegiatinnen und Kollegiaten gemacht - werde Teil des Kollegs und gestalte mit."