Fellows

Igor Mitchnik

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2018
Projekttitel: „Gemeinsame Sache“ für den Frieden? Konfliktmediation durch Kooperation in Umweltprojekten im postsowjetischen Raum
Igor Mitchnik befasst sich während des Kollegjahres mit der Frage, wie Jugendliche durch die gemeinsame Realisierung von Umweltprojekten politische und soziale Konflikte im postsowjetischen Raum entschärfen können. Arbeitserfahrungen sammelte er zuvor u.a. bei der International Crisis Group in Bischkek, beim OSZE Project Co-ordinator in der Ukraine, dem Institute of Baltic Studies in Tartu und beim Medienprogramm Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung in Sofia. Er absolvierte einen Doppelmaster in Politics & Security am University College London (UCL) und an der Universität Tartu. Sein regionaler Fokus auf postsozialistische Staaten in Eurasien entstand während seines Bachelorstudiums der Sozialwissenschaften in Düsseldorf und eines Auslandssemesters an der Andrássy Universität Budapest.