Fellows

Can Arslan

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2018
Projekttitel: Das Potenzial der Blockchain-Technologie für Smart Cities: Der Weg zum richtigen Anwendungsfall
Expertise: Informationsmanagement und Digitale Information
Organisation: UNOPS
Als Mercator Fellow beschäftigt sich Can Arslan mit dem Nutzen von dezentralen, vernetzten, kollaborativen digitalen Infrastrukturen für integrative Stadtentwicklung und verknüpft somit technische und soziale Innovationen miteinander. Arbeitserfahrung sammelte er im Mobilitäts-Sektor, im Bankwesen und in Unternehmensberatungen und spezialisierte sich dabei auf digitale Transformationsprozesse. Er engagiert sich außerdem im Bereich Social Entrepreneurship. Can Arslan studierte Corporate Management & Economics an der Zeppelin Universität mit Stationen an der University of California Los Angeles und Boğaziçi Universität. Im Anschluss daran absolvierte er einen MSc in Management of Information Systems & Digital Innovation an der London School of Economics and Political Science.                                                                                                                                                                                                              "In dem Kollegjahr müssen es nicht nur internationale Organisationen sein. Auch lokale NGOs und Wirtschaftsunternehmen sind eine Option. Dabei ist keine Projektidee zu kreativ oder zu speziell."