Fellows

Bernhard Schießl

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2017
Projekttitel: Effiziente Ressourcenallokation zur CO2-Reduktion in politisch unruhigen Zeiten
Expertise: Erneuerbare Energien, Klimawandel, Umwelt und Energie
Bernhard Schießl studierte Physik an der Universität Konstanz. Mit dem Fokus auf erneuerbaren und alternativen Energiequellen schloss er ein Joint-Masterprogramm in Physik an der Technischen Universität München und an der Denmark's Technical University in Kopenhagen ab. Er sammelte Arbeitserfahrung unter anderem bei der Boston Consulting Group (BCG), an der North Carolina State University und am Max-Planck-Institut für Plasma Physik. Im Kollegjahr beschäftigt er sich mit effizienten Portfolios und Finanzierungsstrategien von Klimaschutzmaßnahmen.                                                                                                                                                                                          "Du bist Naturwissenschaftler*in? Dich interessiert ein Projekt in der internationalen Zusammenarbeit? Das passt doch perfekt!"                                                                                                                                                                                                Habt Ihr Fragen zum Mercator Kolleg oder zum Bewerbungsverfahren? Meldet Euch gerne bei mir: bernhard.schiessl@mercator-fellows.org