Fellows

Andreas Holzinger

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2017
Projekttitel: „Leave No One Behind“: Armutsbekämpfung von Minderheiten
Andreas Holzinger studierte in Frankreich, den USA und Deutschland Internationale Beziehungen und erwarb einen Doppelmasterabschluss an der Schnittstelle von Entwicklungspolitik und Menschenrechten. Andreas arbeitete im öffentlichen und dritten Sektor in verschiedenen Regionen der Welt und war zuletzt bei einer Strategieberatung für den öffentlichen Sektor tätig. Während seines Kollegjahres arbeitet er zur Inklusion von Minderheitengruppen in die globale Armutsbekämpfungsstrategie auf lokaler Ebene sowie in internationalen Organisationen.                                                                                                                                                                                                  "Das Mercator Kolleg ist meine Chance ein entstehendes Themenfeld voranzutreiben und genau an der Schnittstelle zu arbeiten, in der ich mich bisher neben meiner Arbeit engagiert habe."                                                                                                                                                                                                         Habt Ihr Fragen zum Programm oder zum Bewerbungsverfahren? Dann meldet Euch gerne bei mir: andreas.holzinger@mercator-fellows.org